Mit Currypasten holst du dir schnell und einfach den asiatischen Geschmack in die Küche. Rot, grün, weiß ... für jeden Geschmack ist etwas dabei!

Schärfegrad 3
2,75 € *

195 g (1,41 € / 100 g)

Lieferzeit 1-3 Tage

Schärfegrad 3
2,75 € *

195 g (1,41 € / 100 g)

Lieferzeit 1-3 Tage

Schärfegrad 3
2,75 € *

195 g (1,41 € / 100 g)

Lieferzeit 1-3 Tage

Schärfegrad 3
6,95 € *

195 g (3,56 € / 100 g)

Lieferzeit 1-3 Tage

NEW
Schärfegrad 0
4,50 € *

113 g (3,98 € / 100 g)

Lieferzeit 1-3 Tage

NEW
Schärfegrad 0
4,50 € *

113 g (3,98 € / 100 g)

Lieferzeit 1-3 Tage

NEW
Schärfegrad 0
4,50 € *

113 g (3,98 € / 100 g)

Lieferzeit 1-3 Tage

NEW
Schärfegrad 0
4,50 € *

113 g (3,98 € / 100 g)

Lieferzeit 1-3 Tage

NEW
Schärfegrad 0
4,50 € *

113 g (3,98 € / 100 g)

Lieferzeit 1-3 Tage

Schärfegrad 3
6,95 € *

195 g (3,56 € / 100 g)

Lieferzeit 1-3 Tage

Schärfegrad 3
6,95 € *

195 g (3,56 € / 100 g)

Lieferzeit 1-3 Tage

Schärfegrad 3
6,95 € *

195 g (3,56 € / 100 g)

Lieferzeit 1-3 Tage

NEW
Schärfegrad 0
4,50 € *

113 g (3,98 € / 100 g)

Lieferzeit 1-3 Tage

NEW
Schärfegrad 0
4,50 € *

113 g (3,98 € / 100 g)

leider ausverkauft


Unsere Currypasten sorgen für authentischen Asia-Geschmack!

Mit den originalen Currypasten aus den kulinarischen Weiten der Pepperworld schaffst du es im Nu, die asiatische Küche, mit all ihren Aromen und Geschmäcken, zu dir nach Hause zu bringen. Du findest bei uns eine gut sortierte Auswahl an unterschiedlichen Pasten, welche überwiegend aus Thailand stammen.   

Entdecke die Vielfalt der Currypasten:

Currypasten gibt es in unterschiedlichen Variationen. Wir haben unter anderem grüne, gelbe und weiße Currypasten für dich in der Pepperworld vorrätig. Auch eine rote und eine weiße Variante findest du bei uns im Shop. Viele der von uns geführten Currypasten stammen direkt aus Thailand und versprechen somit einen wirklich authentischen Asia-Geschmack. Wir von der Pepperworld finden, dass dieses Versprechen definitiv eingelöst wird.  

Eine kleine Auswahl unserer Currypasten:

Die Currypasten in unserem Sortiment stammen von namhaften Herstellern, teils aus Asien selbst—authentischer geht es wirklich nicht. Einer dieser Hersteller ist zum Beispiel ChokChai. Wir halten eine große Auswahl leckerer Currypasten dieser thailändischen Marke für dich bereit. Du findest bei uns in der Pepperworld neben den üblichen grünen, gelben oder roten Currypasten auch einige Besonderheiten von Chok Chai. Gemeint ist zum Beispiel die würzig-scharfe und gleichzeitig leicht säuerliche Tom Yum Paste. Bei Tom Yum handelt es sich um eine thailändische Fischsoße, die weit über die Landesgrenzen hinweg als thailändisches Nationalgericht gilt. Bei uns begegnet uns die Suppe eher sehr selten, außer vielleicht auf einem Streetfood-Festival. Da das Gericht preisgünstig und schnell zuzubereiten ist, ist es in den ländlichen Regionen Thailands entstanden. Mit der Tom Yum Paste von Chok Chai kannst  du entweder diese leckere Suppe sehr leicht selbst herstellen, oder du benutzt sie zum Würzen von Fisch und Fleisch. Hauptbestandteile der Paste sind unter anderem Schalotten, Zitronengras und die Blätter des Limettenbaums.

Ebenso unbekannt, aber auch mindestens genauso lecker, ist die Massaman Curry Paste aus dem Hause Chok Chai. Mit dieser hocharomatischen und leicht scharfen Paste kannst du das traditionelle Massaman Curry. Für den durchaus würzigen Geschmack sorgen Zutaten, wie zum Beispiel Chili, Knoblauch, Zitronengras und Galgant(eine Ingwerart).       

In unserem Lager warten allerdings noch weitere Currypasten — anderer Hersteller — darauf, von dir probiert zu werden. Empfehlenswert sind zum Beispiel die Currypasten aus dem Hause Thai Pride. Du findest bei uns drei verschiedene Pasten dieser Marke. Dabei kannst du auch bei den Currypasten von Thai aus den Ampelfarben (Rot, Gelb, Grün) wählen. Für die unterschiedlichen Farben sind selbstredend unterschiedliche Zutaten verantwortlich. Die grüne Färbung der grünen Currypaste stammt unter anderem von grünen Chilis und Zitronengras.

Die gelbe Currypaste ist in Europa die bekannteste, da aufgrund des Currygewürzes Kurkuma mit Curry eine gelbe Farbe assoziiert wird. Genau dieses Gewürz ist es auch, das durch eine Extraportion in der Zutatenliste der gelben Currypaste von Thai Pride eine besonders gelbe Farbe verleiht.

Die letzte Currypaste im Bunde aus dem Hause Thai Pride ist die rote Variante. Erreicht wird die rote Farbe durch Schalotten und Chili. Abgerundet wird die Paste mit Limettenschale und Basilikum.

Unsere Currypasten aus der Pepperworld stammen nicht nur aus Asien, wir führen auch einige Varianten, die sehr viel näher hergestellt werden—in Berlin. Die würzigen Pasten aus unserer Hauptstadt können definitiv mit der Qualität thailändischer Exemplare mithalten. Insgesamt führen wir vier unterschiedliche Currypasten des Herstellers Cantina Berlin in unserem Sortiment. Neben einer grünen und einer gelben Paste findest du eine weiße Currypaste und eine besonders würzige Thai-Currypaste. Das weiße Curry passt vor allem zu Geflügel, Fisch, Lamm und Gemüse. Ein echter Geheimtipp ist ein, über Nacht in dem Curry eingelegter, Kürbis. Wir von der Pepperworld finden das Ergebnis ist hammermäßig lecker.

All diese Currypasten eignen sich hervorragend für die Zubereitung asiatischer Wok-Gerichte.

Currypasten bestehen natürlich nicht nur aus Curry!

Das Herkunftsgebiet der Currypasten liegt vor allem in Thailand und in Indien. Dieser Einfluss spiegelt sich in den regionalen Rezepten deutlich wider. Da Curry nicht gleich Curry ist, sind allein bei der namensgebenden Zutat schon Unterschiede vorprogrammiert. Auch die weiteren Zutaten unterscheiden sich, je nach Rezeptur, bzw. Region. Diese Zutaten sind meist die üblichen Verdächtigen. Neben dem Currypulver sorgen oft Zitronengras, Ingwer, Knoblauch und Chili für Aroma und Geschmack. Ergänzt wird dieser Geschmack noch durch die Beigabe von frischen Kräutern und Gewürzen. Traditionell werden alle Zutaten für die Currypaste in einem Steinmörser zerstoßen und miteinander vermengt, bis sich aus allen Komponenten eine homogene Paste bildet.  

So verwendest du die asiatischen Currypasten richtig:

Unsere unterschiedlichen Currypasten eignen sich zu einer Vielzahl an Lebensmitteln, darunter Reis, Gemüse, Fisch, Meeresfrüchte und Geflügel. Dabei kannst du die leckeren Pasten auf Curry-Basis so originalgetreu wie möglich verwenden. In einigen Regionen erfordern die Rezepte das kurze Anbraten der Paste, in anderen wiederum das Aufkochen mit Kokosmilch. Beide Varianten haben küchentechnisch gesehen Vor- und Nachteile. Beim Anbraten der der Currypaste können sich die wunderbaren Aromen bestmöglich entfalten. Du musst allerdings darauf achten, dass die Temperatur nicht zu hoch ist, da die Aromen sonst „verbrennen“ würden und sich Bitterstoffe bilden könnten. Das Aufkochen der Paste mit Kokosmilch ist sehr praktisch, wenn du auf die Schnelle eine leckere, authentische Asia-Sauce kreieren möchtest. Du kannst die Currypasten natürlich auch kreativ in der Küche nutzen, indem du zum Beispiel Saucen damit abschmeckst. Die Anwendungsmöglichkeiten von unseren Currypasten haben wir noch einmal in der folgenden Auflistung für dich zusammengefasst:

  • anbraten
  • aufkochen mit Kokosmilch
  • abschmecken von Saucen

Das asiatische Pepperworld-Fazit lautet:

Currypasten unterscheiden sich oft voneinander, da Curry nicht gleich Curry ist. Darüber hinaus sind die weiteren Zutaten in den Currypasten ebenfalls maßgeblich an der späteren Paste beteiligt. Diese Zutaten sind beispielsweise Schalotten, Ingwer, Chili und Zitronengras. Du kannst bei uns in der Pepperworld unterschiedliche Currypasten kaufen, viele davon stammen direkt aus Thailand und sind damit sehr authentisch. Allerdings führen wir auch schmackhafte Currypasten aus Berlin in unserem Shop. Diese können in Puncto Qualität definitiv mit den asiatischen Variationen mithalten. Die Auswahl an Currypasten in der Pepperworld ist wirklich vielfältig, du findest sowohl rote, gelbe, grüne, weiße und noch weitere Currypasten bei uns. Die Verwendung in der Küche ist nicht schwer. Du kannst die Paste entweder kurz anbraten oder mit Kokosmilch aufkochen. Selbstverständlich kannst du mit unseren Currypasten auch deine Saucen abschmecken.

Rezepttipp:

Du kannst deine Currypaste natürlich auch selber herstellen, hier haben wir ein Rezept für eine rote Curry-Paste für dich:

Oder du bereitest leckere Currys mit den fertigen Pasten zu:

Easy-Recipe#1 Veggie Lentils Beans Curry

Es gibt bei uns immer wieder Tage, an denen wird in der Küche dem Freestyle Geist das Kommando überlassen - dabei sind für uns die Currypasten für alle Arten von Fleisch und Gemüsepfanne das Zaumzeug für den guten Geschmack. Im folgenden V-L-B Curry kommen rote Linsen in der Pfanne zum Einsatz und machen als gesunde Carbs weitere Beilagen, wie Reis oder Brot überflüssig! Absolut lecker! 

 V-L-B Curry mit Currypaste

 

Zutaten

200g Rote Linsen +++ 400g Grüne Bohnen +++ 100g Champignons +++ 50g Rote Currypaste +++ 50ml Sahne +++ 100 ml Brühe

Zubereitung

Rote Linsen 10 Minuten separat kochen und Schaum abschöpfen +++ Pilze in Butter anbraten und Bohnen anschmoren +++  Currypaste hinzugeben und kurz anbraten +++ Mit Brühe und Sahne ablöschen und ggf. salzen  +++  Linsen hinzugeben +++  10 Minuten köcheln lassen +++  Mmmmmhhh - Done! 


Easy-Recipe#2 Beef & Beans Curry for YOU

Am gleichen Wochenende entstanden, wie Rezept#1 (es gab wohl einen kleinen Überschuss an grünen Bohnen ;-) ist dieses Fleisch-Curry mit grüner Currypaste der Hit für Freunde des Thai Curry Geschmacks, der eine deutliche Zitronengras Note mit sich bringt! Auf jeden Fall empfehlenswert!

 

Zutaten

200g Beef +++ 400g Grüne Bohnen +++ 1 Zwiebel +++ 50g Grüne Currypaste +++ 165ml Kokosmilch +++ 100 ml Brühe

Zubereitung

Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in etwas Butter anbraten +++ Beef, hier funktioniert z.B. gut Hüftsteak oder Rumpsteak, in 1-2 cm große Würfel schneiden und nach 1-2 Minuten zu den Zwiebeln geben und 2-3 Minuten bei voller Hitze anbraten  +++  Currypaste hinzugeben und kurz anbraten +++ Mit Brühe und Kokosmilch ablöschen und ggf. salzen +++  10 Minuten köcheln lassen +++  Mit Reis servieren - Family und Friends werden erstaunt sein und küren dich zum Kochhelden :-)