• Schnelle und sichere Lieferung
  • Internationale Spezialitäten
  • Mehr als 125.000 zufriedene Kunden
  • Bekannt aus ZDF LogoKabeleins LogoStern Logo

Der heiße Draht:  +49 4203 78599-22  / Montag bis Freitag von 9.00-18.00 Uhr

Dein Warenkorb € 0,00

Dein Warenkorb ist noch leer

    Filteroptionen
    Gewürze / Flor de Sal (6)

    Schärfegrad


    Sorten

    Piment d'Espelette


    Flor de Sal

    Schärfegrad 3

    Flor de Sal mit Chili - Fuego del Sol

    Mallorquinisches Meersalz mit feiner Chili-Note sonnengereifter spanischer "Inselchilis"

    € 6,95 *

    Flor de Sal mit Knobi - Fuego del Sol

    Mineralienreiches Meersalz aus den Salinen Mallorcas, angereichert mit frisch granuliertem Knoblauch - eine echte Geschmacksbombe!

    € 6,95 *

    Schärfegrad 1

    Flor de Sal mit Chimichurri - Fuego del Sol

    Spanisches Meersalz mit aromatischer Chimichurri-Gewürzmischung

    € 6,95 *

    Schärfegrad 2

    Chilisalz mit Piment d'Espelette

    Gourmet-Mischung aus grobem Bayonne-Salz mit Piment d'Espelette. Phantastisch zum Kochen und zum Nachwürzen bei Tisch.

    € 3,50 *

    Schärfegrad 3

    Sal de Ibiza mit Chili

    Grobes reines naturbelassenes Meersalz mit 40% (!) feuriger Chiliflocken - ideal zum Kochen und bei Tisch. Schärfe (1-10): 3

    € 6,75 *

    Schärfegrad 3

    Sal de Ibiza mit Chili im Schmuckstreuer

    Perfekt bei Tisch im attraktiven Schmuckstreuer: Grobes reines naturbelassenes Meersalz mit 40% (!) feuriger Chiliflocken. Schärfe (1-10): 3

    € 7,95 *

    Das Flor de Sal ist wirklich eines der edelsten Salze weltweit!

    Salz ist nicht gleich Salz, eines der besten Salze ist ohne Zweifel das Flor de Sal. Der nachfolgende Artikel soll Aufschluss darüber geben, aus welchen Gründen das der Fall ist.

    Aus welchen Gründen ist das Flor de Sal so kostbar?

    Die Kostbarkeit von Flor de Sal hängt, in erster Linie, mit dessen Gewinnung zusammen. Anders, als es zum Beispiel bei dem Steinsalz ist, wird das Flor de Sal regelrecht geerntet. Um den Prozess der Ernte zu verstehen, muss einem zuerst bewusst sein, dass es sich bei diesem besonderen Salz um echtes Meersalz handelt. Wie wird dieses Salz nun aus dem Meer gefiltert? Das Wasser aus dem Meer wird dafür über Kanäle in spezielle Auffangbecken geleitet. Da in diesen Wasserbecken keine Strömung mehr vorhanden ist, bildet sich bereits nach kurzer Zeit, durch die Verdunstung des Meerwassers, eine dünne Salzschicht an der Oberfläche. Diese Schicht aus Salz wird als sogenannte Salzblume bezeichnet. Der Begriff Flor de Sal ist nichts weiter, als die spanische Ausdrucksweise dieses Wortes. Um die Salzblume nun zu ernten wird sie mit einem Gerät abgeschöpft, das einer großen Schaufel ähnelt. In Wirklichkeit handelt es sich aber um einen großen Schaber, mit einem langen Griff aus Holz. Das Wasser in den Becken wird so bewegt, dass die dabei entstehende Welle das Salz, in einer Ecke des Beckens, sammelt. Nun wird die Schicht mit dem Schaber abgetragen und am Beckenrand gesammelt. Bei der beschriebenen Ernte fallen aber nicht wirklich große Erträge ab, sodass die mühevolle Arbeit das Flor de Sal so kostbar macht. Um eine noch bessere Qualität zu erhalten, wird das abgeerntete Salz zuletzt noch einmal gründlich gesiebt. Des Weiteren, müssen die Salzbecken oft jedes Frühjahr neu angelegt werden. Die sogenannten Salzgärten sind, aufgrund der beschriebenen Arbeitsschritte, natürlich auch sehr mühevolle Arbeitsplätze für die Salzbauern(Salineiros). Es gibt aber noch einen weiteren Grund, aus dem das Flor de Sal eine echte Delikatesse ist. Um sich so nennen zu dürfen, muss eine Zutat sehr rar sein, das ist bei der Salzblume aufgrund des  Wetters, während der Ernte, natürlich gegeben—das gewonnene Salz löst sich bei Regen selbstverständlich sofort auf. In schlechten Saisons wird, also wegen der vielen Regenfälle, daher auch dementsprechend weniger von dem kostbaren Flor de Sal geerntet. Die wichtigsten Faktoren, warum das Flor de Sal so edel ist, sind also:

    • Die Ernte der Salzblume ist sehr anstrengend.
    • Die Salzbecken müssen oft jede Saison neu angelegt werden.
    • Der Ertrag der Ernte ist eher gering.
    • Schlechtes Wetter beeinflusst die Ernte zusätzlich negativ.

    Ist optisch ein Unterschied zu anderem Salz erkennbar?

    Ja, es gibt definitiv einen optischen Unterschied zu anderen Salzen. Flor de Sal besitzt meistens ein sehr reines Weiß. Der Farbton kann aber, je nach dem Boden des Salzbeckens auch variieren. Es gibt Sorten die, aufgrund der lehmigen Böden, eine leicht bräunliche Farbe haben und wiederum welche, die sogar blassrosa sind. Die einzelnen Salzmoleküle des Flor de Sal haben eine ausgeprägte, kristalline Struktur. Diese groben Salzkristalle sind im Mund sogar spürbar, während sie sich erst auf der Zunge langsam auflösen. Die Salzkörner des Flor de Sal sind dadurch letztendlich auch etwas größer, als die von anderem Salz. Das Flor de Sal ist auch immer etwas feuchter, als herkömmliches Speisesalz. Aufgrund der Herkunft aus dem Meer, ist das Flor de Sal mit einer gewissen Restfeuchte versehen, die man auch mit dem bloßen Auge erkennen kann. Die äußerlichen Unterschiede haben wir noch einmal in einer Übersicht zusammengefasst:

    • Der Farbton unterscheidet sich von herkömmlichem Salz.
    • Das Flor de Sal hat eine kristalline Struktur.
    • Das Salz ist gröber, als andere Salze.
    • Flor de Sal ist feuchter, als herkömmliches Salz.

    Das Flor de Sal ist sehr gesundes Gewürz!

    Dieses besondere Salz ist ein echter Gesundheitsförderer. Das Flor de Sal ist reichlich mit den Mineralien und Spurenelementen des Meeres gesegnet. Unter anderem liefert das Flor de Sal dem Körper wichtiges Calcium, Selen und Magnesium. Selbstverständlich ist das Flor de Sal auch ein Lieferant von essentiellem Jod, welches zum Beispiel für eine gesunde Funktion der Schilddrüse unerlässlich ist. Anders, als es bei vielen industriell hergestellten Salzen der Fall ist, wird dem Flor de Sal daher auch kein zusätzliches Jod beigemischt. Auch auf die Verwendung von anderen Zusatzstoffen wird komplett verzichtet. Das Flor de Sal ist ein reines Naturprodukt, welches unter der Sonne getrocknet wird. Die Erntesaison des Flor de Sal ist vom Frühjahr, bis Mitte August.

    Woher stammt das Flor de Sal?

    In Europa wird das Flor de Sal hauptsächlich an der spanischen Küste, den Mittelmeerinseln, zum Beispiel Mallorca, und an der Atlantikküste von Portugal geerntet. Die kostbare und schmackhafte Salzblume wird aber auch in vielen anderen Teilen der Erde erfolgreich abgeerntet, zum Beispiel in Amerika, in Sri Lanka und auch in Israel. Grundsätzlich müssen für die Gewinnung von Flor de Sal nur die richtigen Bedingungen herrschen. Diese sind ein trockenes und warmes Klima, mit einem salzhaltigen Gewässer in unmittelbarer Nähe.

    Gibt es einen Unterschied zu Fleur de Sel?

    Natürlich gibt es den, aber er ist viel kleiner, als gedacht. Das Fleur de Sel ist nichts weiter, als die französische Variante des Salzes und wird hauptsächlich an der französischen Küste geerntet.

    Wie wird das Flor de Sal überhaupt in der Küche genutzt?

    Das Flor de Sal wird hauptsächlich zum Würzen von kalten Speisen wie Salat oder als Menage bei Tisch gereicht. Das liegt an dem sehr aromatischen Eigengeschmack des Salzes, welcher sich auf nicht gegarten Lebensmitteln am besten hält. Wie bereits beschrieben, ist das Flor de Sal immer etwas feuchter, als es herkömmliches Salz ist. Aus diesem Grund ist dieses spezielle Salz nicht für einen Salzstreuer geeignet. Auch in einer Salzmühle kann die Verwendung problematisch werden, das hängt aber von dem jeweiligen Mahlwerk der Mühle ab. Im schlimmsten Fall würden die Küchenwerkzeuge regelrecht verkleben. Generell passt der feine, milde Geschmack des Flor de Sal zu allen Lebensmitteln, aufgrund der engen Verbundenheit zum Meer, eignet sich dieses Salz aber besonders gut als Gewürz für Fisch und Meeresfrüchte. Das gilt insbesondere für roh marinierten Fisch, wie zum Beispiel Thunfisch oder auch Lachs. Die Verwendungsmöglichkeiten sind also:

    • Flor de Sal dient zum Würzen von rohen Lebensmitteln(z. B. Thunfisch, Salat)
    • Das Flor de Sal wird oft als Menage zum Nachwürzen gereicht.

    Die seit der Antike bekannte Salzblüte wird seit einiger Zeit wieder beliebt!

    Das Ernten von Meersalz ist wirklich kein neues Verfahren, bereits die alten Römer nutzen das Flor de Sal schon vor tausenden von Jahren. Die Gewinnung des sogenannten „weißen Goldes“, hat sich seit dem nicht wirklich verändert. Da aber nur so geringe Mengen des kostbaren Guts gewonnen werden können, ist es sehr lange in Vergessenheit geraten. Erst seit dem Ende des letzten Jahrhunderts hält das Flor de Sal wieder Einzug in die Küchen dieser Welt. Das extrem leckere und gesunde Salz ist nicht nur bei Spitzenköchen, sondern auch bei vielen Privatpersonen, wieder sehr beliebt.

    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Flor de Sal und anderem Meersalz?

    Natürlich ist das Flor de Sal, streng genommen, auch ein Meersalz. Die bereits beschriebene Ernte der Salzblume macht es aber so besonders. Wenn die Salzbauern die obere Salzschicht in den Becken nicht entfernen, bildet sich allmählich eine zentimeterdicke, ziemlich feste Kruste aus Salzablagerungen. Dieses Salz muss dann noch mühevoller, von den Arbeiten in den Salinen, mit Muskelkraft und einer Hacke regelrecht abgebaut werden. Es handelt sich bei beiden Salzen also im Prinzip um ein und dasselbe Salz, nur der Zeitpunkt der Ernte entscheidet letztendlich darüber, ob es sich um ein gewöhnliches Meersalz, oder ob es sich um das sehr viel edlere Flor de Sal handelt.

    Wie lautet das Fazit über Flor de Sal?

    Flor de Sal ist Salz aus dem Meer, welches sehr mühevoll geerntet wird. Dafür wird das Meerwasser in Becken geleitet. Sobald der Verdunstungsprozess einsetzt, bildet sich an der Oberfläche die sogenannte Salzblume(span. Flor de Sal). Da die Ernte so anstrengend und der Ertrag dabei relativ gering ist, ist das Flor de Sal so extrem kostbar. Würde die Salzblume nicht abgeschöpft werden, würde sich eine relativ schnell eine feste Salzschicht in den Becken bilden. Dieses Salz kann dann nur noch als einfaches Meersalz abgebaut werden. Im Gegensatz zu anderen Salzen ist das Flor de Sal sehr weiß, jedoch gibt es durchaus auch Varianten mit farblichen Akzenten. Die unterschiedlichen Farben des Salzes hängen mit den Böden der Auffangbecken zusammen. Das spezielle Flor de Sal ist auch immer etwas feuchter, als es bei herkömmlichem Salz der Fall ist. Das Flor de Sal gilt als ein sehr gesundes Naturprodukt, beinhaltet es doch sehr viele Mineralien und Spurenelemente. Die Herkunftsgebiete von Flor de Sal liegen im gesamten, spanischsprachigen  Mittelmeerraum. Wenn hingegen von Fleur de Sel die Rede ist, handelt es sich um das französische Gegenstück zu Flor de Sal, welches hauptsächlich an der französischen Küste gewonnen wird. In der Küche wird das kostbare Flor de Sal hauptsächlich für das Würzen von rohen Lebensmitteln, wie zum Beispiel Fisch oder als Menage bei Tisch verwendet. Nur so bleibt der einzigartige Geschmack des Flor de Sal auch tatsächlich erhalten.