• Schnelle und sichere Lieferung
  • Internationale Spezialitäten
  • Mehr als 125.000 zufriedene Kunden
  • Bekannt aus ZDF Logo Kabeleins Logo Stern Logo

Der heiße Draht:  +49 4203 78599-22  / Montag bis Freitag von 8.00-17.00 Uhr

Dein Warenkorb € 0,00

Dein Warenkorb ist noch leer

    Scotch Bonnet

    • Produkte

      Scotch Bonnet, die kleine Schottenmütze

      Diese Chilisorte kommt ursprünglich aus der Karibik und ist dort auch noch sehr verbreitet. Der Scotch Bonnet ist einer der schärfsten Chilis mit 150.000-300.000 Scoville Einheiten. Der fruchtige Chili wird vor allem in Jamaica angebaut, erfreut sich aber weit über das Land hinaus großer Beliebtheit. Ihren Namen hat die Scotch Bonnet Chilisorte durch das Aussehen der Frucht. Die ist nämlich breite als lang und sieht von der Form her aus wie eine typische Schottenmütze.

      Der Scotch Bonnet wird oftmals zum Kochen von Hot Sauces verwendet. Ganz nach karibischer Art passen zu dem jamaikanischen Chili tropische Früchte, wie zum Beispiel Mango oder Papaya sehr gut. Diese Früchte vereinen sich ganz wunderbar mit dem Aroma des Scotch Bonnet, denn der Chili selbst hat eine Note von Aprikose neben der extremen Schärfe.

    • Wissenswertes

      Scotch Bonnet Chili - ein ganz besonderes, exotisches Aroma

      Der Scotch Bonnet Chili ist die karibische Version, und tatsächlich der kleine Cousin, des bekannten Habanero Chili. Ihr Schärfegrad erreicht mit 100.000-350.000 Scoville einen starken Biss und ist somit einer der schärfsten Chilis der Welt. Im Vergleich – ist er bis zu 140 Mal schärfer als eine Jalapeño Schote.

      Nicht umsonst wird der Scotch Bonnet der karibische Chili genannt: Sein scharfer Geschmack enthält einzigartige fruchtige Unternoten, die von vielen Fans als eine aprikosenartige, exotische Süße beschrieben wird und so dem Chili einen fantastischen Twist gibt. Wer bereits eine Habanero Schote kosten durfte, kann sich den Geschmack des Scotch Bonnet so ähnlich vorstellen, mit dem Zusatz der fruchtigen Süße, die in dieser Art und in Verbindung mit einer extremen Schärfer so nirgendwo anders aufzufinden ist. 

      Eigenschaften

      Der Scotch Bonnet Chili ist eine Sorte der Art „Capsicum Chinense“. Mit bis zu 5cm Größe unterscheidet er sich allerdings von seinen Verwandten, da er eher rund und breit als länglich wächst und mit vielen Furchen versehen ist. Durch diese Eigenart erhielt er auch seinen Namen „Scotch Bonnet“. Zu Deutsch bedeutet das so viel wie „Schottenhaube“ und ist auf ihre Form zurückzuführen, die sehr an einen Tam o‘ Shanter Hat aus Schottland erinnert. Außer dem Namen hat der Scotch Bonnet allerdings recht wenig mit Schottland zu tun. Ganz im Gegenteil! Sein Hauptanbaugebiet befindet sich in Jamaika und erlaubt es ihm dort bis zu 120 cm hoch zu wachsen. Wer die Sorte in Deutschland anbaut, kann allerdings mit einem etwas reduziertem Wachstumsschub und deshalb mit einer Wachstumshöhe von lediglich bis zu 60 cm rechnen. Die Schote selbst ist, durch ihre dünne Außenhülle, prima für das Trocknen und Räuchern geeignet. Obwohl er nicht fleischig ist, verfügt der Scotch Bonnet bei der Ernte über einen saftigen Biss. Nach der Keimung reift die Frucht in ihrer Originalzüchtung von einer grünen Farbe zu einer tief gelben oder sogar orangenen Kolorierung, während andere Varianten auch dunklere Töne bis hin zu braun annehmen können.

      Geschichte

      Der Scotch Bonnet stammt ursprünglich aus der Karibik und kann selbst heutzutage in vielen einheimischen Gerichten vorgefunden werden. Dort ist er in jedem lokalen Supermarkt oder Restaurant in der einen oder anderen Form aufzufinden, während die Beschaffung in Deutschlands Supermärkten oft sehr schwierig ist. Da sein Name sie auf den ersten Blick nicht mit der Karibik in Verbindung bringt, kursieren weitere Namen für den Scotch Bonnet im Internet: „Bahama Mama“, „Jamaican Hot“ oder „Bahamian“ lassen nämlich schon eher auf seine Herkunft schließen. Seine tropische, fruchtige und feurige Art machen ihn zu einem beliebten wesentlichen Bestandteil vieler fruchtiger Hot Sauces oder karibischer Gerichte.

      Tipps & Tricks

      Viele Scotch Bonnet Rezepte verwenden nicht nur die klassischen Zutaten, sondern greifen auch auf tropische Früchte zurück. Ganz beliebt sind hierbei die Papaya und Mango. Durch ihr spezielles Aroma wird der Eigengeschmack der Aprikosensüße ideal ergänzt und bietet so eine Interessante Variation der beliebten Hot Sauces. Das Obst ergänzt den fruchtigen Geschmack der Schote so zu einem wahren tropischen Mix. Der Scotch Bonnet ist die ideale Chili Schote, um sich experimentell mit Früchten und süßen Unternoten auszuprobieren oder um sie für die Zubereitung von tropischen Schweinegerichten zu verarbeiten.

      Der Scotch Bonnet Chili wird oft in Läden oder Restaurants mit Inhabern aus einer karibischen Region vorgefunden. Hier im Pepperworld Hot Shop bieten wir ein solches, tolles Angebot an verschiedenen tropischen und interessanten Hot Sauces und Zutaten an und natürlich kannst du auch frische Scotch Bonnet Chilis unter dem Namen "Jamaican Hot" kaufen. Weitere frische Chilisorten findest du übrigens hier.

      Anbau und Verarbeitung

      Von der Aussaat bis zur Ernte

      Um den Scotch Bonnet in Deutschland kultivieren zu können, muss eine Keimtemperatur von mindestens 22°C bis 28°C für die Keimdauer von 12 bis 21 Tagen eingehalten werden. Die Pflanze benötigt einen frischen, gut gedüngten und durchlässigen Boden und sollte in jedem Fall vor Staunässe geschützt werden. Die Scotch Bonnet Pflanze benötigt pro Tag mindestens 6 Stunden, bevorzugt allerdings mehr, direktes Sonnenlicht. Ist nicht genug Sonne vorhanden, kann man auf eine Pflanzenlampe ausweichen. Wir empfehlen die Pflanze in einen schwarzen Topf zu setzen oder ein Gewächshaus oder eine Heizmatte zu verwenden um die benötigten Temperaturen garantiert zu erreichen. Der Topf und das Gewächshaus ermöglichen es nämlich außerdem die Pflanze für die erforderliche Zeit der Sonne auszusetzen. Der schwarze Topf zieht zusätzliche Wärme durch die Sonne an. Falls die Temperaturen einmal unter 12°C fallen sollten, kann der Topf so einfach nach innen gebracht, oder das Gewächshaus beheizt werden und die Pflanze bleibt geschützt. Dies gilt auch für die Keimzeit bei Nacht. Die Pflanze sollte auf keinen Fall Temperaturen unter 12°C ausgesetzt werden. Eine Scotch Bonnet kann den Winter in Deutschland zwar, wie die meisten Chilipflanzen, überstehen, benötigt dafür aber die richtige Hilfe. Am besten ist es, wenn die Pflanze auf 20cm beschnitten und bei mindestens 15°C den Winter über gelagert wird. Bei richtiger Pflege und Anbau kann eine Scotch Bonnet Pflanze mehrere Jahre erfolgreich für den Anbau von der karibischen Schote im Eigenheim verwendet werden.

      Scotch Bonnet in der Küche

      Die geernteten Schoten sind recht dünnwandig, aber saftig und eignen sich deshalb ideal zum Trocknen. Allerdings leidet das süße, tropische Aroma etwas unter der Erhitzung oder dem Räuchern und verliert an Süße im Geschmack. Wir empfehlen deshalb ein paar der Schoten frisch zu verarbeiten um das volle Potential des Scotch Bonnet erleben zu können. In den traditionellen karibischen Gerichten wird der Scotch Bonnet als ganze Schote in den Topf gegeben, oder als Pfeffer verwendet, während sein Cousin, der Habanero, oft in zerhackter Form ihre Schärfe an die Gerichte abgibt. Durch das Hinzugeben in der unverletzten Form gibt der Scotch Bonnet seinen einzigartigen Geschmack an das Gericht ab, ohne es mit extremer Schärfer zu versetzen, und erhält dabei seinen süßen Unterton. Wer den Scotch Bonnet zerschneidet und kocht, sollte hingegen kein allzu fruchtiges Aroma erwarten. Stattdessen wird die Schärfe der Schote von dem Gericht angenommen, während die tropische Süße durch das Kochen verloren geht.

      Schon gewusst?

      Der Scotch Bonnet kann in vielen verschiedenen Varianten vorgefunden werden: Von Tobago Scotch Bonnet bis Scotch Bonnet Chocolate, sind alle Varianten bedient. Je nach Sorte, nimmt die Pflanze dabei auch eine andere Farbe an. Beispielsweise ist die Schokoladensorte der Scotch Bonnet in einem schokoladenbraun fertig gereift, während andere Sorten bereits in ihrer gelben Kolorierung ihre volle Intensität erreichen. Eine weitere Variante die auf den karibischen Inseln angebaut wird, ist die Cachucha. Die Cachucha der Scotch Bonnet ist eine sehr süße Variante der Schoten und wird vor Allem in Verbindung mit tropischen Früchten verwendet.

      Achtung! Mit 100.000 bis 350.000 Scoville ist der Scotch Bonnet zwar nicht der schärfste Chili auf dem Markt, sollte aber trotzdem mit Vorsicht behandelt werden! Vermeide den Kontakt mit den Augen und anderen Schleimhäuten. Wasche dir gut die Hände nach der Verarbeitung! Sollte die Haut gereizt werden, kann mit etwas Öl die Schärfe der Chili neutralisiert werden. Auch für geübte Scharfesser gilt – Vorsicht bei der Dosierung.

      Interesse geweckt?

      Der Scotch Bonnet kann hier im Pepperworld Hot Shop als Samen, Saucen und in frisch in verschiedenen Varianten erworben werden! Ob als tropische Hot Sauce, getrocknete Frucht zum Aufpeppen von Gerichten oder als Saatgut, der Scotch Bonnet ist ein wahrer Schatz in der tropischen Küche. Wer seinen Gerichten gerne eine fruchtige Unternote mit richtigem Biss verleihen möchte, hat mit der Scotch Bonnet definitiv die richtige Wahl getroffen. Hier im Pepperworld Hot Shop lässt sich für jede Vorliebe der richtige Mix an fruchtigen Tropen mit exotischer Schärfe finden!

    Schärfegrad 8

    Pepperworld Cuvee No. 1 Hot Sauce

    Fein aufeinander abgestimmte Chilisorten in einer feurig-aromatischen "Limited Edition" Hot Sauce.

    € 9,50 *

    Schärfegrad 10

    CaJohns El Chupacabra Hot Sauce

    Fünf super-feurige karibische Chilis, vereint in einer Hot Sauce. Einfach "fabelhaft"!

    € 10,95 *

    Schärfegrad 10

    CaJohns Scorch Redux Hot Sauce

    Einige der schärfsten Chilis vereinen sich in dieser Sauce. Burn, baby, burn!

    € 9,80 *

    Schärfegrad 6

    Crazy Bastard Sauce Scotch Bonnet & Carribean Spices (Blue Label)

    Scotch Bonnet Chilis verschmelzen mit karibischen Gewürzen zu einem Geschmackserlebnis wie unter Palmen!

    € 5,95 *

    Schärfegrad 7

    Hottie's Caribbean Style Pepper Sauce

    Schön dickflüssige Sosse nach karibischem Rezept. Mit tropisch-feurigen Scotch Bonnet Chilis, fein abgestimmt mit Senf, Zwiebeln, Knoblauch und Gewürzen.

    € 6,95 *

    Big Jamaican Yellow Chilisamen

    Aus Jamaika kommt diese scharfe Chili die oft zu den Scotch Bonnets gezählt wird Packung reicht für ca. 15 Pflanzen. Schärfegrad (1-10): 10

    € 2,50 *

    Schärfegrad 7

    Melinda's Scotch Bonnet Sauce

    Karibisch-feurige Gourmet Hot Sauce mit Scotch Bonnets probieren, den feurigen karibischen Verwandten der Habaneros.

    € 4,95 *

    Schärfegrad 10

    Ass Reaper with Skull and Cape Hot Sauce

    NEU - Kultsauce, die sich nicht nur in der Fetischszene und als extremes Bad Taste Geschenk gut macht! In den USA immer wieder in den Hot Sauce Rankings zu finden!

    € 11,95 *
    -10%

    Scotch Bonnet Exclusive - Saat Spezial 2016

    Scotch Bonnet in vier Sorten NEU bei uns im Shop! Jetzt schnell sein! Schärfe (1-10): 9

    UVP € 13,33 € 12,00 *

    Schärfegrad 5

    Cajohns Tiki Bar Hotter Hot Sauce

    Tiki Bar mit seinen fruchtigen Noten gibt es auch einen Gang höher. Diese verschärfte Version ist genau das richtige für Scharfschmecker. Eine Runde Mischung mit ordentlich Feuer.

    € 7,95 *

    Schärfegrad 10

    Yellow Scotch Bonnet Foodarama Chilipflanze

    Perfekt für die jamaikanische Küche - fruchtiges Aroma und nicht zu scharf, deshalb auch sehr gut für Saucen geeignet! Die Pflanze wird 80-100 cm hoch.

    € 4,95 *

    Schärfegrad 6

    Lethal Gator Hammock Hot Sauce

    Die verschärfte Version der floridianischen Gator Sauce, mit Habaneros, Scotch Bonnets, Jalapenos und Gewürzen. Wenn Chicken Wings, Pizza und Gegrilltes richtig Schmackes haben sollen. Schärfe (1-10): 6

    € 8,50 *

    Scotch Bonnet Chilisamen

    Scotch Bonnet, als Capsicum chinense Sorte aus der Karibik, wird oft als kleiner Bruder gehandelt. Packung reicht für ca. 15 Pflanzen. Schärfegrad (1-10): 9

    € 2,50 *

    Schärfegrad 7

    Pika Pika Waldbeeren - Scotch Bonnet Sauce

    Die brennende Schärfe der Scotch Bonnet vereint mit dem fruchtigen Geschmack von dunklen Beeren.

    € 10,00 *

    Jamaican Hot Chocolate Chilisamen

    Sehr scharfe Sorte aus Jamaika Capsicum chinense. 60-80cm Wuchshöhe. Packung reicht für ca. 15 Pflanzen. Schärfegrad (1-10) 10

    € 2,50 *

    Schärfegrad 5

    Texas Hold'em Mango Scotch Bonnet Hot Sauce

    Lecker fruchtige Hot Sauce- tolle Kombination aus Mago und Scotch Bonnet Chilis. Schärfe (1-10): 5

    € 8,95 *

    Scotch Bonnet Foodarama Yellow Chilisamen

    +++ NEU +++ Foodarama ist eine Supermarkt Kette in den USA. In einer Filiale wurde diese schön geformte Gelbe Scotch Bonnet entdekct Packung reicht für ca. 15 Pflanzen. Schärfe (1-10): 10

    € 5,00 *

    Schärfegrad 9

    Frische Chili Jamaican Yellow Hot, 200g

    Pilzförmige, sehr fruchtige Chilis mit enormer Schärfe. Perfekt für Hot Sauces nach karibischer Art.

    € 5,95 *

    Scotch Bonnet—scharfe Schottenmütze der Karibik!

    Dieser Artikel beschäftigt sich mit einer wirklich sehr scharfen und außergewöhnlichen Chili, der Scotch Bonnet. Erfahre in den folgenden Absätzen, zum Beispiel, wo die Pflanze ihren Ursprung hat und zu welcher botanischen Art sie eigentlich zählt! 

     

    Wie sieht die Sorte Scotch Bonnet genau aus?

    Die einzelnen Schoten der Pflanze entwickeln eine Größe von zirka 4 cm x 5 cm. Im Gegensatz zu den meisten, anderen Chilisorten sind die Früchte etwas breiter, als sie lang sind. Diese spezielle Form erinnert sehr stark an eine traditionelle Schottenmütze, daher stammt auch der Name dieser Chilisorte. Die faltigen Furchen auf der Oberfläche der Früchte tragen ebenfalls ihren Teil zu diesem treffenden Vergleich bei. Farblich unterscheiden sich die Schoten der Scotch Bonnet kaum von denen anderer Chilisorten, in vollreifem Zustand entwickeln sie ein leuchtendes Rot. Die Gründe für den außergewöhnlichen Namen liegen also im Aussehen, und zwar:

    • an dem Verhältnis zwischen Länge und Breite
    • an den faltigen Furchen

     

    Wo stammt diese Chilisorte her?

    Ursprünglich ist Scotch Bonnet in der Karibik heimisch, genauer gesagt, auf Jamaika. Da die Sorte eng verwandt mit der Habanero ist, wird sie gelegentlich auch als „karibische Habanero“ bezeichnet. Bis heute ist Jamaika eines der Hauptanbaugebiete weltweit, für Scotch Bonnet.

     

    Zu welcher Art gehört die Sorte Scotch Bonnet?

    Die Sorte Scotch Bonnet zählt zur Art Capsicum Chinese, das lässt sich bereits an der, bereits erwähnten, gefurchten Form der Chilis erkennen. Eine Besonderheit dieser Art ist die wirklich extreme Schärfe, welche die Chilis entwickeln. Das gilt natürlich auch für die Sorte Scotch Bonnet. Aus diesem Grund solltest du dich beim Umgang mit diesen Chilis auch immer entsprechend schützen, zum Beispiel durch das Tragen von Handschuhen. Alle Gewächse dieser Art werden, mit nur zirka einem Meter Höhe, nicht besonders groß, dafür sind die Ernten aber aufgrund  des buschigen Wuchses, trotzdem sehr ertragreich. Capsicum Chinese bevorzugt einen sonnigen oder einen halbschattigen Standort. Wenn die Schoten der Scotch Bonnet frisch geerntet werden, dann sind sie besonders saftig, obwohl sie nicht gerade sehr dickfleischig sind. Die besagte Ernte findet bei Capsicum chinese etwas früher, als bei anderen Arten statt, da die Reifedauer der Chilis relativ kurz ist. Das ist sehr gut, wie wir finden, da wir jedes Jahr, bereits sehr früh, die extrem scharfen Schottenmützen genießen können.

     

    Die Pflanzen benötigen viel Wärme!

    Aufgrund ihrer karibischen Herkunft sind die Scotch Bonnet Pflanzen sehr warme und feuchte Bedingungen gewohnt. Aus diesem Grund wirst du das bestmögliche Ergebnis bei der Ernte erzielen, wenn du die Anforderungen, so gut es geht, erfüllst. Natürlich ist es möglich die tropischen, klimatischen Bedingungen in einem Gewächshaus zu simulieren. In einem solchen Treibhaus klappt das am besten, da die Energie der Sonne im Innern gespeichert wird, gleichzeitig bildet sich automatisch eine hohe Luftfeuchtigkeit. Wenn dir kein Gewächshaus zur Verfügung steht, solltest du auf jeden Fall, wie oben bereits angedeutet, für einen sonnigen und warmen Standort sorgen, damit die Pflanze auch möglichst viele, scharfe Schottenmützen produzieren kann.

     

    Wie wird die Sorte verwendet?

    Aufgrund der, bereits beschriebenen, feurigen Schärfe, wird die sogenannte Schottenmütze besonders häufig für die Herstellung von sogenannten Hot Sauses verwendet. Scotch Bonnet ist aber nicht nur scharf allein, sondern überzeugt gleichzeitig auch mit einem besonderen und sogar einzigartigen Aprikosenaroma. Aufgrund dieser Tatsache kann diese Chilisorte sehr kreativ in der Küche eingesetzt werden. In ihrer Heimat, der Karibik, wird die, besonders geformte, Chilisorte für wirklich viele Gerichte verwendet. Vor allem in Kombination mit Reis oder exotischen Früchten, wie Mango, ist diese Chilisorte in vielen Rezepten zu finden. Allerdings  werden die feurigen Früchte auch sehr häufig für die Herstellung von Salsas[Link1] genutzt. Eine solch feurige Sauce, mit karibischer Exotik, rundet wirklich jedes Barbecue perfekt ab. Die Möglichkeiten, wie du die Sorte Scotch Bonnet in der Küche verwenden kannst haben wir noch einmal übersichtlich für dich zusammenfasst:

    • Zubereitung von Hot Sauces und Salsas
    • für Reisgerichte
    • und alles was du „aufpeppen“ möchtest

     

    Die Schärfe ist wirklich nicht zu unterschätzen!

    Dass die Sorte Scotch Bonnet wirklich scharf ist, müssen wir nicht nochmal erwähnen. Wir möchten dir lieber einige Tipps zum richtigen Umgang mit dieser Schärfe geben. Was kannst du zum Beispiel dagegen unternehmen, dass deine eigene Salsa zu scharf schmeckt? Die Antwort ist verblüffend einfach. Das funktioniert, indem die Sauce einfach mit den übrigen Zutaten gestreckt wird. Falls das nicht geht,  ist Fett immer ein sehr gutes Mittel um das Capsaicin, also die Schärfe, zu binden. Das bedeutet, du kannst etwas Milch, Sahne oder Öl in das Gericht geben. Auch die Beigabe einer rohen Kartoffel, kann die Schärfe mildern, du darfst nur nicht vergessen, diese wieder zu entnehmen, sollte sie nicht verkocht sein. Wenn es dafür schon zu spät ist, weil du die Schärfe, des fertigen Essens, im Mund spürst, ist Fett ebenfalls die beste Wahl. Um Abhilfe zu schaffen, solltest du in solchen Fällen zum Beispiel Milch trinken, niemals Wasser! Auch das Essen von Joghurt oder auch Brot hilft wirklich wunderbar, wenn du die extreme Schärfe der Sorte Scotch Bonnet falsch eingeschätzt haben solltest.    

     

    Das feurige Fazit lautet:

    Die Beeren der Scotch Bonnet sind etwas breiter als lang, diese ungewöhnliche Form ist auch einer der Gründe, warum die Sorte auf ihren außergewöhnlichen Namen getauft wurde. Botanisch zählt die scharfe Schottenmütze zur Art Capsicum chinese, was die sehr starke Schärfe der Früchte erklärt. Weitere Merkmale dieser Art sind zum Beispiel die geringe Größe und eine ertragreiche Ernte. Hauptsächlich werden die Beeren der Scotch Bonnet zu Hot Sauces und Salsas weiterverarbeitet, jedoch kann der fruchtige Geschmack, der dem der Aprikose sehr ähnlich ist, auch kreativ beim Kochen eingesetzt werden. In ihrem Ursprungsgebiet, der Karibik, wird die scharfe Chilisorte in vielen Rezepten verwendet. Wenn du mit dieser wirklich feurigen Frucht hantierst, musst du unbedingt darauf achten, dass du die nötigen Sicherheitsmaßnahmen, zum Beispiel das Tragen von Handschuhen, einhältst. Solltest du die Schärfe unterschätzen, gibt es Möglichkeiten diese zu mildern. Wenn du dir in unserem Pepperworld Hot Shop[Link2] eigene Samen bestellen möchtest, solltest du bei der Zucht darauf achten, dass die Scotch Bonnet aus der Karibik stammt und daher auch viel Wärme und Luftfeuchtigkeit für ein optimales Wachstum benötigt.