• Schnelle und sichere Lieferung
  • Internationale Spezialitäten
  • Mehr als 125.000 zufriedene Kunden
  • Bekannt aus ZDF Logo Kabeleins Logo Stern Logo

Der heiße Draht:  +49 4203 78599-22  / Montag bis Freitag von 9.00-18.00 Uhr

Dein Warenkorb € 0,00

Dein Warenkorb ist noch leer

    Lemon Drop

    • Produkte
    • Wissenswertes

      Die Lemon Drop: Zitrusgeschmack mit Biss!

      Die Lemon Drop oder auch Hot Lemon genannt zählt zu den bekanntesten Sorten unter der Art Capsicum Baccatum und trägt ein intensives Zitrusaroma mit sich, was in der Chili-Welt sehr beliebt ist.

      Woher kommt die Lemon Drop?

      Bis 1990 war diese Chili Sorte nur in ihrer Heimat Südamerika bekannt und wurde dort vorwiegend in Peru und Bolivien angebaut, doch seitdem Hobbygärtner aus Europa und Nordamerika die Pflanze anbauten wurde sie immer populärer.

      Die Frucht der Lemon Drop

      Mit bis zu 100 Früchten im Jahr zählt die Lemon Drop zu einer der ertragreichsten Chilis. Die länglich wachsenden Chilis reifen von grün zu einem sonnigen Gelb ab und weisen dünne Wände mit durchschnittlich wenig Samen auf. Sie werden 4 bis 10 cm lang und weisen eine faltige Oberfläche auf. Die Pflanzen werden bis zu 2 Metern groß und wachsen sehr verzweigt. Die Blüten sind weiß, doch im Mittelpunkt der Blüte zeigen sie charakteristische grün-gelbe Farbabweichungen.

      Verwendung der Hot Lemon Frucht

      Die Frucht hat einen Schärfegrad von 7 was sich für feurige Rezepte sehr gut eignet. Auch das typische Zitrusaroma, was der Sorte ihren Namen gab, ist zum Würzen von Speisen außerdem sehr beliebt. Das dünne Fruchtfleisch bietet ideale Bedingungen zum Trocknen der Frucht, was hinterher zu einem sonniggelben Chilipulver weiter verarbeitet werden kann. In ihrwer Heimat ist die Chili auch oftmals Bestandteil exotischer Salate aufgrund ihres fruchtigen Aromas.

    Schärfegrad 7

    Hot Lemon Chilisamen

    Südamerikanischer Chili mit interessanter Zitrusnote und viel Feuer. Packung reicht für ca. 10 Pflanzen. Schärfe (1-10): 7

    € 2,50 *

    Schärfegrad 6

    Hot Lemon/Lemon Drop Mega Chilipflanze

    Hot Lemon oder auch bekannt als Lemon Drop ist wohl der bekannteste Vertreter der Capsicum baccatum. Mit seiner Gelben Farbe und seiner leichten Säure in der Name Lemon Programm. JETZT auch als Mega Chilipflanze!

    € 14,95 *

    Schärfegrad 6

    Fireland's Lemon Drop Hot Sauce

    Extraktfreie Lemon Drop Hot Sauce aus Österreich!

    € 8,90 *

    Schärfegrad 7

    Feuerstreuer Pur Hot Lemon, getrocknet

    Hot Lemon, oder oft auch als Lemon Drop bezeichnet, jetzt auch getrocknet in Super Premium Qualität - FREEZE DRIED aus eigenem deutschen Anbau! Tolle Farbe, extreme Aromen und schonendes Trocknungsverfahren!

    € 4,95 *

    Schärfegrad 7

    Lemon Drop Chilipflanze

    Diese Chilipflanze ist auch unter den Namen Hot Lemon oder Aji Limon bekannt. Sie zeichnet sich durch ein tolles Lemon-Aroma aus. Pflanzenhöhe: 80-120 cm

    € 4,95 *

    Lemon Drop—mehr als nur ein Tropfen!

    Der folgende Artikel beschäftigt sich mit einer Sorte, die in unseren Breitengraden noch gar nicht so lange bekannt ist, mit der sogenannten Lemon Drop. Erfahre in den kommenden Absätzen nicht nur, warum diese Chilisorte ihren schönen Namen trägt, sondern zum Beispiel auch wo sie herstammt und wie sie überhaupt schmeckt!

     

    Wie kommt diese Chili zu ihrem Namen?

    Nicht selten sind die Bezeichnungen für die einzelnen Chilisorten von deren individuellem Aussehen abgeleitet. So ist es auch in diesem Fall, die Lemon Drop ähnelt einem gelben Tropfen. Diese tropfenförmigen Schoten erreichen Längen, von bis zu zirka 10 cm. Sobald sie vollständig ausgreift sind, verändern sie ihre Farbe in ein stark leuchtendes Gelb. Da das Aroma der Chilis sehr stark an Zitrusfrüchte erinnert, ist aufgrund dieser Kombination der Name Lemon Drop auf jeden Fall, sehr zutreffend. Eine andere Bezeichnung für die gleiche Sorte ist auch „Hot Lemon“. Beide Namen beschreiben die hübsche Sorte ziemlich gut, wie wir finden. Die Merkmale, die für den wunderschönen Namen verantwortlich sind, sind also:

    • tropfenförmige Chilis
    • Aroma gleicht einer Zitrusfrucht
    • gelbe Farbe

     

    Zu welcher Art gehört die Lemon Drop?

    Die Lemon Drop gehört zu der Art Capsicum baccatum. Typisch für Chilis dieser Art ist die überdurchschnittliche Größe der Gewächse. Auch die Lemon Drop- Pflanze macht da keine Ausnahme, sie erreicht problemlos die zwei Meter Grenze und ist damit größer als die meisten erwachsenen Menschen. Diese Proportionen finden sich natürlich an dem gesamten Gewächs, so kann ein einzelnes Blatt bis zu 30 cm groß sein. Die Höhe der Pflanze hat natürlich zur Folge, dass die Sorte sehr viele feurige Früchte tragen. Mit weit mehr, als 100 Chilis pro Saison, zählt die Lemon Drop Chili zu den ertragreichsten Sorten überhaupt. Bevor die Pflanze aber ihre zahlreichen Schoten ausbildet, kannst du bei dieser Art wunderschöne, gefleckte Blüten bestaunen. Da die Sorte Lemon Drop, wie alle anderen Capsicum baccatum Sorten auch, einen starken Wuchs hat, brauchen auch die Wurzeln dementsprechend viel Platz. Aus diesem Grund muss auch der Blumentopf die entsprechende Größe haben. Mit der richtigen Pflege und einer guten Wahl des Standorts, kann die Lemon Drop durchaus überwintern und dich auch in der darauffolgenden Saison mit vielen, fruchtig-scharfen Chilis begeistern. Welche Besonderheiten Capsicum baccatum und somit auch die Sorte Lemon Drop hat, haben wir noch einmal zusammengefasst:

    • große Pflanzen mit starkem Wuchs
    • sehr hoher Ertrag bei der Ernte
    • Pflanzen können überwintern und in der kommenden Saison Früchte tragen

     

    Wo stammt der feurige Tropfen her?

    Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet der Lemon Drop befindet sich im heutigen Peru und in Bolivien. Erst seitdem das Gewächs in den neunziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts von Hobbygärtnern kultiviert wird, ist es auch im Rest der Welt bekannt. Seitdem erobert es mit seinem fruchtig-scharfen Geschmack die Herzen vieler Chiliheads, natürlich auch unsere. Bereits in kürzester Zeit hat es die Sorte Lemon Drop geschafft, sehr populär zu werden, wir möchten diesen Bekanntheitsgrad gerne noch weiter erhöhen. Momentan ist diese Chilisorte aus Südamerika hierzulande noch ein echter Geheimtipp!

     

    Wie schmeckt die Lemon Drop?

    Wie bereits erwähnt, ist das Aroma, welches an eine Zitrusfrucht erinnert, der Namensgeber für diese Sorte von Chili. Der fruchtige Geschmack harmoniert wirklich wunderbar mit der wirklich pikanten Schärfe der Sorte. Auf unserer Schärfegradskala erreichen die gelben, feurigen Schoten den siebten Grad, damit liegen sie also im oberen Bereich. Wir können das außergewöhnlich, tolle Aroma dieser Chilisorte auf jeden Fall empfehlen. Um dir den Geschmack dieser Chili zu verdeutlichen, haben wir versucht ihn nochmals in Stichpunkten zu erklären:

    • fruchtiges Aroma, das an Zitronen erinnert
    • die Schärfe pendelt sich im oberen Bereich der Mitte ein(Schärfegradskala:7)

     

    Wie werden die feurigen Tropfen verwendet?

    Da es sich bei den Schoten der Lemon Drop um dünnwandige Sorten handelt, lassen sie sich wunderbar trocknen. Die getrockneten Chilis können anschließend zu einem feurigen, gelben Chilipulver weiterverarbeitet werden. Aufgrund des fruchtigen Aromas können diese Chilis aber auch in frischer Form in der Küche verwendet werden. Der Geschmack eignet sich zum Beispiel für die Herstellung von fruchtig-scharfen Salsas.[Link1]Um eine wirklich delikate Sauce zu zaubern, werden, neben den Lemon Drop Chilis exotische Früchte, wie zum Beispiel Mango, zusammen mit Paprika, Gewürzen, Essig und Zucker aufgekocht.  Natürlich harmoniert das zitronige, beziehungsweise limettenartige, Aroma auch perfekt zu sehr vielen Fischgerichten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem frisch zubereiteten Flammlachs[Link1] und dazu eine fruchtige Salsa mit Lemon Drop Chili? Auch roh können die Lemon Drop Chilis verwendet werden, zum Beispiel im Salat, um diesen fruchtiger und gleichzeitig pikanter schmecken zu lassen. Wo genau sich die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten für die Sorte Lemon Drop ergeben, haben wir noch einmal für dich übersichtlich zusammengefasst:

    • Die Schoten können getrocknet und gemahlen werden. (Das Ergebnis ist ein gelbes Chilipulver.)
    • Lemon Drop Chilis eignen sich fürs Kochen von Salsas.
    • Der gelbe, scharfe Tropfen kann auch roh verzehrt werden.

     

    Was ist sonst noch interessant?

    Die Hot Lemon Chili bildet keine glatten, sondern faltige Schoten. Eine einzelne Chili enthält, im Vergleich zu anderen Sorten, relativ wenige Samen.    

     

    Das Fazit lautet:

    Die Lemon Drop Chili trägt einen passenden Namen, aufgrund ihrer Form erinnert die Frucht an einen gelben, bis zu 10 Zentimeter langen, gelben Tropfen. Natürlich hat auch das Zitrusaroma seinen Teil zur Namensfindung beigetragen. Der fruchtige Geschmack harmoniert perfekt mit der pikanten Schärfe dieser Chili. Die Sorte zählt zur Art Capsicum baccatum. Die Vorteile dieser Art sind zum Beispiel ein starker Wuchs mit einem sehr hohen Ertrag. Die Lemon Drop Chili stammt ursprünglich aus Bolivien und Peru, in den anderen Teilen der Welt ist sie erst seit wenigen Jahrzehnten bekannt, aber durchaus sehr beliebt. Wir möchten die Bekanntheit dieser besonderen Chilischote gerne noch erhöhen, da wir wirklich begeistert sind. Das liegt, nicht zuletzt, an den vielen Einsatzmöglichkeiten, die sich für die Lemon Drop in der Küche bieten. Da es sich bei der Sorte um eine dünnwandige Variante handelt, können die Schoten optimal getrocknet und gemahlen werden. Das daraus entstehende, gelbe Chilipulver eignet sich aufgrund des fruchtigen Geschmacks zum Würzen von sehr vielen Gerichten. Selbstverständlich schmeckt eine fruchtige Salsa mit Lemon Drop Chili und beispielsweise Mango, ebenfalls hervorragend.