• Schnelle und sichere Lieferung
  • Internationale Spezialitäten
  • Mehr als 125.000 zufriedene Kunden
  • Bekannt aus ZDF Logo Kabeleins Logo Stern Logo

Der heiße Draht:  +49 4203 78599-22  / Montag bis Freitag von 8.00-17.00 Uhr

Dein Warenkorb € 0,00

Dein Warenkorb ist noch leer

    Filteroptionen
    Samen / Jalapeno Samen (25)

    Schärfegrad


    Jalapeno Samen

    Wähl Deinen Jalapeno Favoriten und bau ihn selber an. Wem eine Jalapeno Sorte nicht reicht, kann sich aus verschiedenen qualitativ hochwertigen Jalapeno-Samen unseres Sortiments bedienen. Jede einzelne Sorte eine scharfe Wahl!

    Early Jalapeno Chilisamen

    Early Jalapeno , besonders geeignet für Regionen mit kürzen Sommern. Packung reicht für ca. 10 Pflanzen. Schärfegrad (1-10) 6

    € 2,50 *

    Schärfegrad 8

    NuMex Jalapeno Orange Spice Chilisamen

    +++ NEU +++ Diese orangene schärfere Jalapeno Variation vom Chile Pepper Institute fällt in deinem Beet auf jeden Fall auf!. Packung reicht für ca. 10 Pflanzen. Schärfegrad (1-10): 7

    € 2,50 *

    NuMex Jalapeno Pumpkin Spice Chilisamen

    +++ NEU +++ Diese Jalapeno Variation entstand aus einer Kreuzung von Early Jalapeno und Pemagreen. Packung reicht für ca. 10 Pflanzen. Schärfegrad (1-10): 7

    € 2,50 *

    Schärfegrad 1

    Jalapeno Colima Chilisamen

    Sehr lange Früchte bildet diese Jalapeno Variante aus und ist eher eine Milde Variante

    € 2,50 *

    Schärfegrad 7

    Purple Jalapeno Chilisamen

    Diese Variation der beliebten Jalapeno ist für Freunde der Farbe lila besonders schön anzuschauen. Packung reicht für ca. 10 Pflanzen. Schärfegrad (1-10): 7

    € 2,50 *

    Jalapeno Jaloro Chilisamen

    Jalapeno Jaloro ist Jalapeno förmig die aber über Orange abreift Packung reicht für ca. 10 Pflanzen. Schärfegrad (1-10) 7

    € 2,50 *

    Jalapeño Multi-Color Chilisamen

    +++ NEU +++ Eine Jalapeno Variante, die von Lila über Cream nach Orange bis hin zu Rot reift. Schärfegrad (1-10): 6

    € 2,50 *

    Schärfegrad 1

    Jalapeno Felicity Chilisamen

    Alles was eine Jalapeno zur einer Jalapeno macht ist bei dieser Schärfefreie Variante zu finden

    € 2,50 *

    Schärfegrad 1

    Jalapeno Fooled You Chilisamen

    Schärfe Freie Jalapeno Variante, die alles

    € 2,50 *

    Jalapeno #4 Chilisamen

    Der mexikanische Klassiker für TexMex-Leckereien aller Art. Schärfe (1-10): 4

    € 2,50 *

    Jalapeño Farmers Market Potato Chilisamen

    +++ NEU +++ Eine milde Jalapeno die extrem Verkorkt und deswegen im Extremfall aussieht wie eine Kartoffel Schärfegrad (1-10): 2

    € 2,50 *

    Schärfegrad 1

    Jalapeno Tormenta Chilisamen

    Reichtragende Jalapeno Variante die viele 10cm lange Früchte trägt die sich perfekt für Salsas eignen

    € 2,50 *

    Schärfegrad 3

    Jalapeno NuMex Primavera Chilisamen

    Eine interessante Jalapeno-Züchtung aus New Mexico, die das volle Jalapeno-Aroma hat, aber nur ca. 10% der Schärfe - ein Genuss für die ganze Familie! Packung reicht für ca. 15 Pflanzen. Schärfe (1-10): 3

    € 2,50 *

    Schärfegrad 5

    Jalapeno Tajin Chilisamen

    Frühe Ertragreiche Jalapeno Variante welche lange breite Früchte hervor bringt die sich Ideal zum Füllen eignen

    € 2,50 *

    Schärfegrad 1

    Jalapeno Senorita Chilisamen

    Mit Schärfe 2 auch was für die Senoritas! Diese reichtragende Jalapeno Variante ist nur leicht scharf hat aber sonst alles was Frau sich von einer Jalapeno wünscht!

    € 2,50 *

    Schärfegrad 4

    Jalapeno Coyame Chilisamen

    Eine ertragreiche Sorte die viele bis zu 10 cm lange Früchte hervorbringt.

    € 2,50 *

    Jalapeño Gigantia Chilisamen

    +++ NEU +++ Scharfe Jalapeno Variante die auch sehr große Früchte bildet Schärfegrad (1-10): 7

    € 2,50 *

    Jalapeño Dulce Chilisamen

    +++ NEU +++ Fast schärfelose Variante der Jalapeno Wenn es mal niht so scharf sein soll Schärfegrad (1-10): 1

    € 2,50 *

    Jalapeno Craig's Grande Chilisamen

    Jalapeno Craig's Grande Name ist Programm. Große Jalapenos und davon reichlich Packung reicht für ca. 15 Pflanzen. Schärfegrad (1-10) 7

    € 2,50 *

    Jalapeno NuMex Vaquero Chilisamen

    +++ NEU +++ NuMex Vaquero - eine scharfe Jalapeno, die nicht verkork(s)t ist! Vom Chile Pepper Institute entwickelt. Packung reicht für ca. 15 Pflanzen. Schärfegrad (1-10): 7

    € 2,50 *

    NuMex Jalapeno Lemon Spice

    +++ NEU +++ Diese zitronenfarbene Jalapeno Variation entstand aus einer Kreuzung von Early Jalapeno und Pemagreen. Packung reicht für ca. 10 Pflanzen. Schärfegrad (1-10): 7

    € 2,50 *

    Jalafuego F1 Chilisamen

    Extra feurige Jalapeno-Neuzüchtung für Gewächshaus und Freiland. Ertragreich, große Früchte und Resistenz gegen diverse Krankheiten. Schärfegrad (1-10): 7

    € 2,50 *

    Jalapeño piccante Chilisamen

    Der etwas schärfere mexikanische Klassiker für TexMex-Leckereien aller Art. Packung reicht für ca. 15 Pflanzen. Schärfegrad (1-10): 6

    € 2,50 *

    El Jefe Chilisamen

    Tolle Jalapeño-Sorte: trägt viele Früchte, die früh erntereif sind. Packung reicht für ca. 15 Pflanzen. Schärfegrad (1-10): 7

    € 2,50 *
    1 2

    Jalapeno Samen kaufen - der feurig-mexikanische BBQ-Geschmack aus dem Garten

    Jalapeños-Samen—große Sortenvielfalt feuriger Jalapeños!

    Diese Chilisorte zählt zweifelsohne zu den berühmtesten überhaupt! Vor allem in Mexiko und dem Südwesten der USA sind diese Chilis sehr beliebt. Jedoch erobern sie seit einigen Jahrzehnten auch den Rest der Welt. Der nachfolgende Artikel soll dir das Saatgut dieser Sorte näher beschreiben und aufzeigen, wie der Anbau von eigenen Jalapeños in deinem Garten gelingen kann.

     

    Die große Anzahl an Jalapeño-Sorten ist überwältigend!

    Es existiert eine wahre Sortenvielfalt an Jalapeños, botanisch gehören alle Sorten zur Art Capsicum annuum. In unseren Breitengraden ist die Jalapeño den meisten Menschen allerdings nur als grüne Chilisorte bekannt. Die grüne Färbung ist jedoch nur die Folge dessen, dass diese Chilis in unreifem Zustand abgeerntet werden. Die meisten Sorten reifen rot ab, wobei es hier natürlich auch Ausnahmen gibt. Eine dieser Ausnahmen ist zum Beispiel die Purple Jalapeño, deren Samen wir dir natürlich auch in unserem umfangreichen Sortiment anbieten. Bei dieser Sorte reifen die Chilis zwar auch rot ab, sind in unreifen Zustand jedoch lila. Die Kombination dieser beiden Farbtöne ergibt letztendlich ein sehr dunkles Rot. Auch die Blüten dieser Chilisorte sind besonders hübsch, das liegt an der lilafarbenen Umrandung der weißen Blütenblätter.

     

    So gelingt der Anbau von Jalapeños-Samen:

    Die Sorte Jalapeño gehört, wie bereits erwähnt, zur Art annuum der Gattung Capsicum annuum. Das Saatgut dieser Art benötigt erfahrungsgemäß besondere Bedingungen und viel Zeit zum Keimen. So darf die Temperatur beispielsweise nicht unter 22° Celsius sinken. Unter dieser Bedingung bilden sich die ersten Keimlinge nach zirka zwei Wochen. Sobald der letzte Frost vorüber ist, kannst du die jungen Pflänzchen selbstverständlich ins Freie umsetzen, achte dabei aber auf jeden Fall auf einen geeigneten Standort. Wichtig ist zu erwähnen, dass beispielsweise zu viel Sonne den Jalapeños-Pflanzen eher schadet, als nützt. Zu viel Wind ist ebenfalls nicht besonders gut für deine eigene Chilipflanze. Sobald die Art Capsicum annuum beginnt zu blühen, sollte die Temperatur nicht mehr unter 19° Celsius fallen, anderenfalls würden sich keine feurigen Chilis aus der Blüte entwickeln—und das wäre doch schade. Welche Voraussetzungen du schaffen solltest, damit der Anbau der Jalapeños-Samen auch tatsächlich gelingt, haben wir noch einmal für dich aufgelistet:

    • eine Keimtemperatur von 22° Celsius
    • einen Zeitrahmen von zirka zwei Wochen fürs Keimen
    • Zucht im Freien(allerdings erst nach dem letzten Frost)
    • nicht zu viel Wind und Sonne
    • in der Blühphase nicht kälter als 19° Celsius  

     

    Mit unserem Anbauzubehör gedeihen die Jalapeños-Samen noch besser!

    Der Anbau von eigenen Chilis ist zugegenermaßen nicht immer leicht. Auf dem Weg zur erntereifen Pflanze warten mehrere Arbeitsschritte auf dich. Selbstverständlich beginnt die Chilizucht immer mit der Aussaat der Samen. Damit du das bestmögliche Ergebnis erzielen kannst, bieten wir dir in unserem [Link] Pepperworld Hot Shop auch einige Hilfsmittel für einen erfolgreichen Chili-Anbau an. Zu diesen Utensilien gehören unter anderem professionelle Pikierstäbe, welche dir das erste Umtopfen erleichtern sollen. Doch wir haben noch mehr im Angebot, um deine Pflänzchen auch mit den nötigen Nährstoffen zu versorgen, führen wir natürlich auch den passenden Dünger und die geeignete Blumenerde in unserem Shop.

    Weitere, nützliche Helferlein, die wir dir nicht vorenthalten wollen, sind zum Beispiel spezielle Etiketten für die Beschriftung(das ist besonders bei mehreren Sorten wichtig) sowie die dazugehörigen, wasserfesten Filzstifte. Für den optimalen Schutz vor dem Wetter findest du außerdem den nötigen Witterungsschutz bei uns. Dieser Schutz schützt, ganz nebenbei, auch gegen Fressfeinde, wie beispielsweise der Schnecke.

    Damit auch wirklich nichts schiefgehen kann, möchten wir dir die zahlreichen Fachbücher empfehlen. In diesen Lektüren findest du wirklich viele, interessante Tipps, welche für einen erfolgreichen Anbau von Chili, also auch für den von Jalapeños, wichtig sind. Auf diese Weise kann nichts mehr misslingen. Welche nützlichen Hilfsmittel wir für den gelungenen Anbau von Jalapeños-Samen für dich bereithalten, haben wir in der folgenden Aufzählung für dich zusammengefasst:

    • Pikierstäbe
    • Pflanzerde
    • Dünger
    • Etiketten
    • wasserfeste Filzstifte
    • Witterungsschutz
    • Fachliteratur

     

    Dafür kannst du deine Jalapeños verwenden:                                              

    Da es sich bei den Jalapeños um sehr fleischige Sorten Chili handelt, werden sie in Mexiko traditionell geräuchert. Dabei entstehen die berühmten Chipotles. Das dicke Fruchtfleisch ist auch der Grund dafür, warum Jalapeños, im Gegensatz zu anderen Chilis, nicht gut getrocknet werden können. Neben dieser Zubereitungsmethode gibt es allerdings noch jede Menge andere Verwendungen für diese besondere Chilisorte, so zum Beispiel als feurige Zutat in einer frischen Salsa. Die einzelnen Jalapeños eignen sich allerdings auch wunderbar zum Befüllen. Nachdem du die Plazenta mit dem Kerngehäuse entfernt hast, kannst du deiner Fantasie bei der Füllung freien Lauf lassen. Besonders beliebte Füllungen sind jedoch Frischkäse und/oder Hackfleisch. Doch das ist natürlich noch längst nicht alles. Die feurigen Chilis können selbstverständlich auch als Schärfekick auf herkömmlichen Gerichten verwendet werden, so macht eine große Fastfood-Kette vor, dass die Jalapeños sich auch hervorragend auf einem Burger machen.

     

    Die richtige Lagerung der Jalapeños-Samen:

    Es kann schnell vorkommen, dass du einige Samenkörner übrig behältst. Die Gründe dafür können vielfältig sein. So kann es zum Beispiel passieren, dass du während der Aussaat der Samen feststellst, dass du zu wenig Platz für alle Pflanzen hast. Ein weiterer Grund für das Übrigbleiben von Saatgut stellt die Zeit dar. Möglicherweise hast du es in dieser Chilisaison nicht rechtzeitig geschafft, die Samen einzupflanzen. Denn, wie du weißt, haben ja besonders die Jalapeños-Samen eine besonders lange Keimdauer von zirka zwei Wochen. Welche Umstände auch immer dafür verantwortlich sind, dass du noch Saatgut des Chilis übrig hast, ist allerdings natürlich nebensächlich. Wichtig ist in diesem Zusammenhang nur die Tatsache, dass du die Samen bei richtiger Lagerung auch im nächsten Jahr noch einpflanzen kannst, ohne das sich deren Keimfähigkeit merklich verringert hat. Wir von der Pepperworld möchten dir gerne einige Expertentipps geben, wie die korrekte Aufbewahrung des Saatguts funktioniert. Zunächst einmal ist wichtig zu erwähnen, dass sich die Keimfähigkeit der Samen verringert, wenn sie direktem Licht ausgesetzt werden. Daher raten wir dir, deine Jalapeños-Samen an einem dunklen Ort zu lagern. Wir empfehlen dir das Saatgut zum Beispiel in einer dunklen Samentüte oder in einer schwarzen Filmdose zu lagern. Diesen Behälter solltest du dann ebenfalls vor Licht schützen, beispielsweise in einer Schublade. Ein weiterer, wichtiger Punkt ist die Temperatur, achte also bei der Lagerung der Samen darauf, dass das Saatgut bei zirka 10° Celsius aufbewahrt werden. Auf keinen Fall sollte die Temperatur über 20° Celsius steigen, da die Samen ja bei 22° Celsius beginnen zu sprießen. Der nächste, entscheidende Faktor für eine optimale Lagerung der Jalapeños-Samen, ist die Feuchtigkeit, insbesondere die Luftfeuchtigkeit. Ist diese zu hoch, kann das nicht nur den Verlust der Keimfähigkeit zur Folge haben, sondern auch für einen Schimmelbefall verantwortlich sein. 

     

    Die Jalapeños-Samen sind auch ein tolles Geschenk!

    Selbstverständlich erfordert die erfolgreiche Zucht von eigenen Jalapeños nicht nur sehr viel Zeit, sondern auch jede Menge Pflege. Auch der nötige Platz muss natürlich vorhanden sein. Wenn du diese Bedingungen nur schwer bieten kannst, musst du trotzdem nicht zwangsläufig auf den Genuss von frisch angebauten Jalapeños verzichten. Doch wie soll das funktionieren? Ganz leicht, du kennst mit Sicherheit einen Menschen in deinem näheren Umfeld, der nicht nur gerne scharf isst, sondern darüber hinaus auch noch die erforderlichen Kapazitäten für den Anbau von Chili aufweisen kann. Diese Person freut sich wahrscheinlich sehr über ein Päckchen mit unseren Jalapeños-Samen als Geschenk. So kannst du, mit etwas Glück, nicht nur trotzdem frische, feurige Jalapeños genießen, du bleibst mit diesem Präsent höchstwahrscheinlich auch sehr lange im Gedächtnis.  

     

    Das feurige Fazit lautet:

    Die berühmte Sorte Jalapeño gehört zur Art Capsicum annuum. Das Saatgut dieser Art benötigt besondere Bedingungen, dafür bringt es eine Vielzahl an Sorten hervor, darunter auch viele, feurige Jalapeños. Bekannt ist die Sorte bei uns vor allem in der grünen, nicht ausgereiften, Variante. Ausgereift, sind die Chilis meistens rot, jedoch führen wir auch exotische Jalapeños, wie zum Beispiel die lilafarbene Purple Jalapeño. Die Verwendung der Jalapeño in der Küche ist sehr vielfältig, besonders bekannt ist die Verarbeitung zu Chipotle und als Zutat  in fruchtigen Salsas. Die feurigen Jalapeños lassen sich allerdings auch hervorragend füllen, zum Beispiel mit Frischkäse oder Hackfleisch. Wenn du es in dieser Chili-Saison nicht rechtzeitig geschafft hast, alle Samen des Saatguts einzupflanzen, ist das kein Problem! Mit der richtigen Lagerung kannst du die Samenkörner auch noch im nächsten Jahr verwenden. Du solltest bei der Aufbewahrung lediglich darauf achten, dass die Samen nicht zu viel Licht und Wärme ausgesetzt sind. Die Jalapeños-Samen kannst du natürlich auch verschenken und so mit diesem außergewöhnlichen Geschenk noch lange in Erinnerung bleiben.

     

     

     

     

    Die mexikanische Berühmtheit

    Die Jalapeno (im Spanischen Jalapeño) ist eine der bekanntesten und am meisten gegessenen Chilis - nicht nur in Deutschland, sondern weltweit! Ursprünglich stammt sie aus Mexiko und daher kommt auch ihr Name. Die Jalapeno ist nach der mexikanischen Stadt Xalapa in Veracruz benannt, welche östlich der mexikanischen Hauptstadt liegt. Vor allem in Mexiko und Texas ist die kleine, dicke Schote sehr beliebt und wird an fast jeder Ecke in vielen verschiedenen Varianten verkauft.

    Was sich viele Menschen fragen: wie spricht man den Namen der feurigen Schote eigentlich aus?! Da die Jalapeno aus Mexiko stammt, ist ihr Name Spanisch. Im Spanischen wird das „j“ wie ein deutsches „ch“ wie zum Beispiel in „Woche“ oder „lachen“ ausgesprochen. Das „ñ“, welches nur im Spanischen existiert, spricht man wie ein „ni“ aus. Alle anderen Buchstaben in „Jalapeño“ werden genauso wie im Deutschen ausgesprochen. Würde man also Jalapeño mit unserem phonetisches System schreiben, würde es wohl ungefähr so aussehen: „Chalapenio“.

    Jalapeno Samen kaufen in hochwertiger Qualität.

    Wie immer setzen wir auf sehr vertrauenswürdige Quellen und zeigen das oft vorhandene grüne Logo der besonders ökologischen Qualität nicht, da entweder unser Lieferant oder auch wir wegen unseren Unternehmensgrößen und den damit einhergehenden Möglichkeiten noch nicht die Zertifizierungshürden genommen haben.

    Da die Jalapenos so beliebt sind, kann man sie in unendlich vielen Variationen kaufen und genießen! Wenn du sie selbst anpflanzt, hast du natürlich genauso viele tolle Möglichkeiten deine Jalapeños zu verarbeiten. Und was noch viel besser ist: du kannst deine eigenen Jalapenos ganz frisch zubereiten!

    Chipotles: die rauchig-leckere Variante der Jalapeno.

    Im Süden der USA und in Mexiko ist es sehr beliebt die Jalapenos zu räuchern. Das liegt daran, dass die Schoten ein dickes Fruchtfleisch besitzen und sich deshalb nicht gut zum Trocknen an der Luft eignen. Darum wurden die Jalapenos schon zur Zeit der Azteken über Mesquite-Holz geräuchert und so nicht nur haltbar, sondern auch super schmackhaft gemacht. Heute werden die leckeren Schoten in großen Metalltrommeln geröstet. Wenn man in den typischen Jalapeno-Regionen über den Markt geht, ist die ganze Luft mit dem wunderbar rauchigen Duft nach den sogenannten Chipotles erfüllt. Die leckeren geräucherten Jalapenos (Chipotles) kannst du natürlich auch selbst herstellen! Eine Anleitung dazu findest du hier.

    Wenn du deine Jalapenos lieber frisch verarbeiten möchtest, gibt es sehr viele leckere Möglichkeiten dies zu tun! Man kann sie, dank ihres dicken Fruchtfleisches, sehr gut frittieren. Wie wär’s zum Beispiel mit leckeren Jalapeño-Rädern oder einem White Chicken Chili?

    Nicht nur die Zubereitungsarten der Jalapenos sind zahlreich, auch die Pflanzenarten.

    Jalapenos gibt es in vielen verschiedenen Sorten. Die ursprüngliche Jalapeno kennen wir alle – sie wird von den meisten von uns als ziemlich scharf empfunden, ist grün und findet sich in zahlreichen Gerichten wie Pizza, Chilipoppers oder Chili con Carne wieder. Was aber nur die Kenner wissen: es gibt auch Sorten, die sehr mild bis gar nicht scharf sind, wie zum Beispiel die NeMex Primavera. Des Weiteren gibt es Jalapeno-Sorten, die besonders große Früchte tragen oder nicht grün, sondern orange oder gelb sind. All diese Sorten haben eins gemein: sie sind Züchtungen. Viele Züchtungen kommen aus dem Chili Pepper Institute der New Mexico State University. Dort werden durch natürliche Selektion leckere neue Jalapeno-Sorten gezüchtet.

    Brauchst du weitere Rezept-Inspirationen? Findest du auf Pepperworld.com!

    Unser Anbauzubehör findest du hier!

    Viel Spaß und eine reichhaltige Ernte wünscht dir das Pepperworld-Team. Wir freuen uns auf deine Ergebnisse, die du z.B. auf unserer Facebook Seite mit uns und unseren Freunden teilen kannst.