• Schnelle und sichere Lieferung
  • Internationale Spezialitäten
  • Mehr als 125.000 zufriedene Kunden
  • Bekannt aus ZDF Logo Kabeleins Logo Stern Logo

Der heiße Draht:  +49 4203 78599-22  / Montag bis Freitag von 8.00-17.00 Uhr

Dein Warenkorb € 0,00

Dein Warenkorb ist noch leer

    Filteroptionen
    Pflanzen / Goji Beeren Pflanzen (5)

    Goji Beeren Pflanzen

    SOMMERPAUSE - AB SEPT. 2017 WIEDER DA! Goji Beeren Pflanzen im eigenen Garten stellen deinen Versorgung mit der Superfruit im Sommer sicher! Die Pflanzen sind winterhart und so hast du mit etwas Pflege viele Jahre diese extrem gesunden roten Beeren!

    Goji Beeren Pflanze Turgidus 1er Anbauset

    Die Goji Turgidus wurde über viele Jahre selektiert. Sie bietet mit Geschmack, Süße und dem frühen Ertrag ideale Eigenschaften für eine tolle Ernte in Europa. Du bekommst die chinesische Wolfsbeere im Set mit Dünger und Pflegeanleitung!

    € 25,95 *
    -9%

    Goji Beeren Pflanze Turgidus 3er Anbauset

    Die Goji Turgidus Pflanze Im 3er Set mit Dünger und Anleitung!

    UVP € 65,95 € 59,95 *
    -13%

    Goji Beeren Pflanze Turgidus 6er Anbauset

    Die Goji Turgidus Pflanze im 6er Set mit Dünger und Anleitung! IDEAL für den Goji Pflanzen Wald oder die Versorgung der Großfamilie!

    UVP € 125,95 € 109,95 *

    Goji Beeren Pflanze Turgidus HOCHSTAMM 1er Anbauset

    Die Goji Turgidus gibt es bei uns auch exklusiv als Hochstamm. Hier kommt die Pflanze >60 cm zu dir nach Hause!

    € 35,95 *
    -10%

    Goji Beeren Pflanze Turgidus HOCHSTAMM 3er Anbauset

    Die Goji Turgidus gibt es bei uns auch exklusiv als Hochstamm. Hier kommt die Pflanze >60 cm zu dir nach Hause! Jetzt im 3er Sparset sparen!

    UVP € 95,95 € 85,95 *

    Queen of Superfood: jetzt deine Goji-Beeren-Pflanze kaufen!

    Goji Beeren sind nicht nur super lecker, sondern bringen auch Unmengen an wichtigen Mineralien und Nährstoffen mit sich. Du brauchst eine Mega-Portion Vitamine? Dann fährst du mit leckeren Goji Beeren auch genau richtig! Hol' dir am besten sofort deine Goji Beeren Pflanze nach Hause.

    Die Goji Beeren Pflanze - hübsch mit Wachstumspotenzial

    Die Pflanze der Goji Beere sollte nicht im Topf kultiviert werden, denn sie wächst pro Jahr um 1-1,5 Meter und braucht dementsprechend viel Platz. Im Juni beginnt die Goji Pflanze mit der Blüte, welche bis Oktober anhält. Dementsprechend ist eine reiche Gojibeeren-Ernte von Juli bis Oktober möglich. Übrigens eignet sich die Goji Pflanze auch wunderbar als Zierpflanze. Ihre lilafarbenen Blüten ergeben ein wunderschönes Bild. Wenn die ersten Beeren reif sind, leichten die vielen roten Goji Beeren und zieren jeden Garten auf eine ganz besonders schöne Weise.

    Wusstest du schon?

    Die Goji Beeren Pflanze mit Hochstamm ist eine Neuheit auf dem europäischen Markt! Die hübsche Pflanze mit dem tollen Stamm kannst du nur exklusiv bei uns online kaufen.

    Hier erfährst du noch mehr zum Thema Goji Beeren.

     

    Goji Pflanze: Die Wunderwaffe aus der Natur

    Dieser Artikel stellt dir die chinesische Goji Pflanze etwas genauer vor. Erfahre alles Wissenswerte über den hübschen Strauch mit der heilenden Wirkung. Die vielen positiven Eigenschaften der Pflanze sprechen eindeutig für sich. Werde auch du ein Fan der Goji Pflanze!

    Wie ist die korrekte botanische Bezeichnung der Goji Pflanze?

    Der lateinische Name dieses Strauches lautet “Lycium Barbarum“. In Deutschland ist die Pflanze aber noch unter weiteren Namen, wie Bocksdorn, gemeiner Bocksdorn, Wolfsbeere, Hexenzwirn und auch Teufelszwirn bekannt. Die Goji Pflanze gibt es heutzutage in verschiedenen Züchtungen, mit eigenen Bezeichnungen. Einige dieser Namen sind sogar markenrechtlich geschützt. Die Goji Pflanze ist, wie die Tomate zum Beispiel auch, ein sogenanntes Nachtschattengewächs.

    Wo stammt der Strauch ursprünglich her?

    Das natürliche Vorkommen der Goji Pflanze beschränkt sich auf China, genauer gesagt auf ein Gebiet in der Nähe des Himalayas. Dort werden die Früchte der Goji Pflanze, die sogenannten Goji Beeren, schon seit über 6000 Jahren, unter anderem von Mönchen, in der traditionellen Medizin eingesetzt.

    Mittlerweile wächst die Goji Pflanze fast überall auf der Welt!

    Aufgrund ihrer Schönheit und auch wegen der heilenden Wirkung wird die Goji Pflanze mittlerweile überall auf der Welt kultiviert. Du kannst sie sogar in deinem eigenen Garten anbauen, wenn du das möchtest. Um die Pflanze anzubauen, bedarf es nur einen sonnigen, warmen Platz. Der Strauch wächst in nahezu allen Böden. Es gibt nur zwei Ausnahmen, extrem salzhaltige und mit Schwermetallen verseuchte Böden. Da sich der Trend rund um die Goji Pflanze in Europa hält, werden auch in Spanien und anderen südeuropäischen Ländern Goji Pflanzen kultiviert.

    Welche Pflanzenteile der Goji Pflanze kannst du nutzen?

    Vor allem die Früchte des Strauchs, die Goji Beeren, sind interessant. Diese werden in verschiedenen Versionen, zum Beispiel getrocknet, als Saft oder auch in Pulverform verkauft. Seitdem die Pflanze auch in Europa angebaut wird, kannst du die Beeren auch immer häufiger frisch kaufen.

    Diese Sorten sind sehr beliebt:

    Zu den beliebtesten Kreuzungen zählt die „Big Lifeberry“. Diesen Namen kannst du wirklich wörtlich nehmen, dieser Strauch bietet dir eine reiche Ernte an großen Goji Beeren. Die Sweet Lifeberry Beere ist ähnlich groß, aber wesentlich süßer als die andere Goji Beere. Auch die Sorte „Turgidus“, ist bei sehr vielen Menschen beliebt und übrigens auch bei uns im Shop erhältlich. All diese Züchtungen sind Kreuzungen der bereits erwähnten chinesischen Urform der Pflanze(Lycium Barbarum). Es gibt jedoch noch einige andere verwandte Arten, zum Beispiel, die sogenannte „Lycium Chinese“. Die Beeren dieses Strauches werden aber traditionell nicht für den Verzehr und auch nicht als traditionelle Medizin genutzt. Weitere Verwandte dieser Pflanzenart sind Lycium Ruthenicum, Lycium Turcomanicum, Lycium Palladium und Lycium Europaeum. Welche verschiedene Sorten der Goji Pflanze es genau gibt, steht noch einmal in der folgenden Auflistung:

    • Lycium Barbarum
    • Lycium Chinese
    • Lycium Ruthenicum
    • Lycium Turcomanicum
    • Lycium Palladium
    • Lycium Europaeum

    Der schöne Strauch gilt auch als Zierpflanze!

    Die Anordnung der einzelnen Blätter und die wunderbaren, lilafarbenen Blüten sorgen dafür, dass die Goji Pflanze oft nicht nur als Heil-sondern auch als Zierpflanze eingepflanzt wird. Die Blühphase dauert bei der Goji Pflanze, je nach Sorte, von Juni bis September. In dieser Zeit kannst du dich jeden Tag an der farbenfrohen Blütenpracht des Strauchs erfreuen.

    Was ist noch wichtig?

    Die Triebe der Goji Pflanze werden sehr lang, daher musst du sie zirka zweimal im Jahr beschneiden. Sobald die Pflanze beschnitten ist, bildet sie an dieser Stelle neue Triebe aus, dadurch erhältst du einen vollen Strauch. Denn, wenn die Triebe zu lang werden, bildet die Pflanze automatisch auch weniger Blüten, beziehungsweise Beeren. Das ist logisch, da die Pflanze mehr Energie benötigen würde, um die weiter entfernten Blüten mit Nährstoffen zu versorgen. Beim Beschneiden der Goji Pflanze, solltest du dich jedoch vor ihren Dornen in Acht nehmen. Es gibt aber noch mehr, was du unbedingt über den Bocksdorn wissen solltest, zum Beispiel, dass er sehr viel Platz benötigt. Das hängt mit der besonderen Art der Wurzeln zusammen. Die Goji Pflanze hat sogenannte Rhizome. Diese sogenannten „Erdsprosse“ dienen der Pflanze zur Vermehrung. Das Blöde dabei ist, dass sich die Wurzeln nicht durch Abtrennen eindämmen lassen, sondern ähnlich wie die oberen Triebe weiterwachsen. Um eine Ausbreitung im gesamten Garten zu verhindern, kannst du die Goji Pflanze auch mit unterirdischen Begrenzungen oder in einem großen Kübel einpflanzen. Der Bocksdorn ist eine mehrjährige Pflanze, die erst im zweiten oder dritten Jahr blüht. Einige Züchtungen blühen mittlerweile jedoch auch schon im ersten Jahr. Der Strauch überdauert den Winter problemlos, Temperaturen von bis zu -25° Celsius machen ihm nichts aus.

    Die Goji Pflanze ist eine echte Überlebenskünstlerin!

    Nicht nur die hohe Resistenz gegenüber der Kälte ist eine Taktik der Pflanze. Der Bocksdorn ist ein sogenannter „Selbstbefruchter“, das heißt, die Blüte kann sich selbst bestäuben. Das ist doch praktisch von der Natur, denn so ist keine andere Pflanze und auch kein Übertragungsweg nötig. Die Goji Pflanze hat aber noch eine andere Strategie um zu überleben, beziehungsweise um sich auszubreiten. Hängt ein Trieb im wahrsten Sinne des Wortes durch und berührt dabei mit den Blüten den Boden. Das reicht schon aus, damit die Goji Pflanze neue Ableger bilden kann. Die bereits erwähnten Wurzeln sind ebenfalls eine nützliche Eigenschaft um zu überleben. All diese Fähigkeiten machen die Goji Pflanze zu einer wirklichen Überlebenskünstlerin.

    Das Fazit über die Goji Pflanze lautet: 

    Die Goji Pflanze ist bei uns eher unter den Namen gemeiner Bocksdorn, Wolfsbeere oder auch Hexenzwirn bekannt. Ursprünglich stammt diese Pflanzengattung aus China. In der traditionellen chinesischen Medizin werden dort die Früchte des Strauchs, die Goji Beeren, schon seit zirka 6000 Jahren eingesetzt. Der Strauch selbst, ist auch sehr dekorativ und wird daher auch als Zierpflanze eingepflanzt. Die Goji Pflanze gibt es in unterschiedlichen Sorten. Wenn du selber Goji anbauen möchtest, musst du einige wichtige Grundlagen wissen. Wichtig ist zum Beispiel die Tatsache, dass die Pflanze in regelmäßigen Abständen beschnitten werden muss, damit der Ertrag an Beeren bestmöglich optimiert wird. Diese Wunderwaffe aus der Natur ist ein echter Überlebenskünstler. Die Rhizomen(Wurzeln) und die Eigenschaft der Selbstbestäubung, sind nur zwei der vielen Taktiken dieser Pflanze.