Feurig-feines BBQ aus dem Schwarzwald: Homemade BBQ Sauce und handgemachtes Dörrfleisch - So muss BBQ Sauce und beste Fleischqualität mit einer unverwechselbare Rauchnote aus Schwarzwälder Hölzern und Heimatliebe schmecken.


NEW
Schärfegrad 0
6,49 € *

50 g (6,49 € / 50g)

Lieferzeit 1-3 Tage

NEW
Schärfegrad 0
6,49 € *

50 g (6,49 € / 50g)

Lieferzeit 1-3 Tage

NEW
Schärfegrad 0
6,49 € *

50 g (6,49 € / 50g)

Lieferzeit 1-3 Tage

NEW
Schärfegrad 0
9,90 € *

150 ml (6,60 € / 100 ml)

Lieferzeit 1-3 Tage

NEW
Schärfegrad 0
6,49 € *

50 g (6,49 € / 50g)

Lieferzeit 1-3 Tage

NEW
Schärfegrad 0
8,90 € *

150 ml (5,93 € / 100 ml)

Lieferzeit 1-3 Tage

NEW
Schärfegrad 0
8,90 € *

150 ml (5,93 € / 100 ml)

Lieferzeit 1-3 Tage

NEW
Schärfegrad 0
8,90 € *

150 ml (5,93 € / 100 ml)

Lieferzeit 1-3 Tage

NEW
Schärfegrad 0
6,49 € *

50 g (6,49 € / 50g)

Lieferzeit 1-3 Tage

NEW
Schärfegrad 0
8,90 € *

150 ml (5,93 € / 100 ml)

Lieferzeit 1-3 Tage

NEW
Schärfegrad 0
6,49 € *

50 g (6,49 € / 50g)

Lieferzeit 1-3 Tage

NEW
Schärfegrad 0
6,49 € *

50 g (6,49 € / 50g)

Lieferzeit 1-3 Tage

Jerky - der älteste Snack der Welt

Die Geschichte des Jerkys begann vor Jahrtausenden mit dem Bedürfnis Fleisch haltbar zu machen. Bereits die Indigenen Völker Südamerikas aßen Jerky aus Lama-, Ziegen oder Wildfleisch. So leitet sich “Jerky” aus dem Quechua Wort für Trockenfleisch “Charki” ab. Die Indianer Nordamerikas stellten aus getrocknetem Büffelfleisch Pemmikan her, welches sich vor allem bei Siedlern, Cowboys und Bergleuten größter Beliebtheit erfreute.

Jerky ist zwar die internationale Bezeichnung für Trockenfleisch, jedoch gibt es auf der ganzen Welt verschiedene Begriffe dafür. So snackt man zum Beispiel in Südafrika und Namibia Biltong, in Südamerika Charquí, in der Türkei Pastırma und in Portugal Carne Seca. Und in Deutschland? Natürlich nur Black Forest Jerky!

● 100% Handgemacht
● Nachhaltige Produktion durch den CBO (Chief Beef Officer) Christian Rückert
● Sorgfältig ausgewählte regionale Zutaten
● unverwechselbare Rauchnote aus Schwarzwälder Hölzern
● Beste Fleischqualität (deutsche Weiderinder)
● einzigartiger Geschmack und ganz viel Heimatliebe
● keine unnötigen Zusätze wie Geschmacksverstärker, Farb- oder Konservierungsstoffe
● Top Nährwerte: high protein (>60%), low carb , low fat

Der Produktionsprozess

Mit der “schwarzwälderischen” Interpretation von Beef Jerky trägt Black Forest BBQ ihre Heimatliebe in die Welt hinaus und integrieren traditionelle Handwerkskunst in den Herstellungsprozess eines modernen Trend-Produkts.

Nach dem Marinieren trocknen sie das Fleisch über 7 Stunden bei 50°C. Für den besonderen Geschmack geben sie zum Schluss einen hauch Kaltrauch aus Schwarzwälder Hölzern hinzu. Anschließend schneiden wir das Jerky von Hand in mundgerechte Stücke und verpacken es in wiederverschließbare Kraftpapierbeutel.

Black Forest Jerky gibt es in 7 leckeren Sorten.

Unsere Sorten

Classic BBQ (Rind): BBQ-Marinade mit Meersalz und Aceto Balsamico
Magic Mustard (Rind): BBQ-Senf-Marinade, Muskatnuss, Kümmel. Topping mit Dijon-Senfkörnern
Dazzling Blonde (Rind): Craft-Beer Marinade, Topping mit weißem Sesam
Supreme Pepper (Rind): Marinade aus buntem Pfeffer, Topping mit geschroteten Pfeffer-Körnern
Nicey Spicey (Rind): Chili-Paprika-Marinade, Topping mit geschroteten Chili-Flocken
Habanero Fuego (Rind): Habanero-Jalapeno-Marinade, Topping mit Jalapeno-Limetten-Flocken
Kreuzberg Kurry (Schwein): Tomaten-Curry-Marinade

Internet Explorer not supported! Update to Edge or else!